Collegiate Shag für absolute Beginner - Part One

Auch wenn ihr noch keinen Swingtanz tanzen könnt, hört ihr mit Vorliebe schnellere Swingmusik und wollt eure Füße zu Swingrhythmen über den Tanzboden fliegen lassen? Dann ist der Kurs „Collegiate Shag für absolute Beginner - Part One“ genau das Richtige!

Ihr braucht keinerlei tänzerischen Vorkenntnisse – wir steigen ganz grundlegend ein. Nach dem Kurs wisst ihr, was mit „slow, slow, quick, quick“ gemeint ist, könnt einen Shag-Grundschritt und ein paar Figuren zu schneller Swingmusik tanzen.

An jedem Freitag im Juni: 03., 10., 17. und 24.06.2022 jeweils von 18.30 bis 19.55 Uhr

Und so sah Shag in den 1930ern aus - Arthur Murray Shag – How to Shag 1937

Paare die Collegiate Shag tanzen

Workshop "Shag für absolute Beginner"

Neue Termine gibt es nach dem Lockdown

Workshop "Shag für absolute Beginner"

Workshop "Shag für absolute Beginner"

Auch wenn ihr noch keinen Swingtanz tanzen könnt, hört ihr mit Vorliebe schnellere Swingmusik und wollt eure Füße zu Swingrhythmen über den Tanzboden fliegen lassen? Dann ist der Workshop „Shag für absolute Beginner“ genau das Richtige!

Ihr braucht keinerlei tänzerischen Vorkenntnisse – wir steigen ganz grundlegend ein.

Nach dem Workshop wisst ihr, was mit „slow, slow, quick, quick“ gemeint ist, könnt einen Shag-Grundschritt und ein paar Figuren zu Swingmusik tanzen.

Workshop "Strolls"

Termine:
Neue Termine folgen nach dem Lockdown

Drei Möven am Strand von Coney Island aufgereiht

Workshop "Strolls"

Wohoow, es wird wieder gestrollt! Ihr braucht keine Tanzerfahrung und könnt gleich losstarten!
Strolls sind Line Dances, die vornehmlich zu Rockabella- oder Swingmusik einzeln in einer Gruppe getanzt werden. Im Prinzip könnt ihr Strolls aber zu jeder Musik tanzen.


Am Sonntag, TT.MM.2021

Von 11 bis 12 Uhr die Basis: Ein Stroll mit Basiselementen

Von 12.15 bis 14.15 Uhr der Aufbau: Ein oder zwei Strolls, die bisschen mehr Wumms haben

Am Sonntag, TT.MM.2021

Von 15 bis 16 Uhr die Basis: Ein Stroll mit Basiselementen

Von 16.15 bis 18.15 Uhr der Aufbau: Ein oder zwei Strolls, die bisschen mehr Wumms haben

--- Achtung: aufgrund der Pandemie sind alle Workshops abgesagt. Neue Termine folgen ---

In der Basis tanzen wir einen grundlegenden Stroll für Figuren- und Stylingelemente für fast alle Strolls. Ihr braucht keine tänzerischen Vorkenntnisse.

 

Im Aufbau tanzen wir ein oder zwei weitere Strolls, je nachdem, wie "groß" die Strolls sind. Ihr könnt die vorher erlernten Basiselemente also sofort einsetzen und euch ein kleines Repertoire an Strolls zulegen. Auch hierfür braucht ihr keine bestimmten Vorkenntnisse, aber ihr solltet schon mal alleine getanzt haben, bspw. die Basis am jeweiligen Workshoptag.

 

Preis für die Basis EUR 13,00

Preis für den Aufbau EUR 26,00

Preis für Basis und Aufbau zusammen EUR 36,00
WiederholerInnen erhalten EUR 5,00 Rabatt auf die Gesamtgebühr

 

Der Workshop findet im dancealot, Thedestraße 99 in Altona statt.

 

Es gibt je Einheit 10 Plätze, bitte meldet euch daher für den Workshop an.
Nachtrag: da die Zahlen derzeit wieder ansteigen, begrenze ich dich Teilnehmendenzahl auf 7 Einzeltanzende, so dass wir einen noch größeren Abstand einhalten können.

Anmeldefristen:

Online Kurse im Juni

Lindy Hop Part One - Für absolute Beginner

Donnerstag 03.06., 10.06., 17.06. und 24.06.2021 - 18.45 bis 19.45 Uhr

EUR 68,00 je Tanzpaar

Ihr wollt euch trotz Lockdowns bewegen und etwas Neues lernen? Ihr hört gerne Swingmusik? Wie wäre es dann mit einem Beginner-Kurs im Swingtanz Lindy Hop. Ihr lernt den Grundschritt und ein paar Figuren, so dass ihr nach dem Lockdown sofort mittanzen könnt.

Lindy Hop - Keep on groovin´- Billie Gruppe

Donnerstag 03.06., 10.06., 17.06. und 24.06.2021 - 20.00 bis 21.00 Uhr

EUR 60,00 je Tanzpaar

Ihr habt vor dem ersten Lockdown mehrere Monate Lindy Hop getanzt, kennt 6- und 8-Counts und mindestens eine Variante, den Swingout zu tanzen? Ihr habt das Gefühl, im Lockdown aber alles vergessen zu haben? Dann seid ihr im 4-wöchigen Kurs "Keep on groovin´" genau richtig. Wir wiederholen grundlegende Figuren und passen sie an die Tanzbedingungen im Wohnzimmer an.

Let´s have a Stroll

Dienstag 08.06., 15.06., 22.06. und 29.06.2021 - 18.45 bis 19.45 Uhr

EUR 28,00 je Person

Wohoow, es wird weiter gestrollt! Ihr braucht keine Tanzerfahrung und könnt gleich mittanzen!
Strolls sind Line Dances, die vornehmlich zu Rockabella- oder Swingmusik einzeln in einer Gruppe getanzt werden. Im Prinzip könnt ihr Strolls aber zu jeder Musik tanzen.

Ihr braucht keine Tanzpartnerin, denn jede tanzt für sich!

Lindy Hop - Keep on groovin´- Ella-Gruppe

Dienstag 08.06., 15.06., 22.06. und 29.06.2021 - 20.00 bis 21.00 Uhr

EUR 60,00 je Tanzpaar

Ihr habt vor dem ersten Lockdown mehrere Monate Lindy Hop getanzt, kennt 6- und 8-Counts und mindestens eine Variante, den Swingout zu tanzen? Ihr habt das Gefühl, im Lockdown aber alles vergessen zu haben? Dann seid ihr im 4-wöchigen Kurs "Keep on groovin´" genau richtig. Wir wiederholen grundlegende Figuren und passen sie an die Tanzbedingungen im Wohnzimmer an.

Weitere Kursinformationen und Anmeldung

Je Lindy Hop-Kurs sind fünf Plätze für Tanzpaare frei.  Nennt mir mit der Anmeldung bitte euer beider Namen und Mailadressen. Im Stroll-Kurs sind fünf Plätze für Einzeltänzerinnen frei.

Die Gebühr ist bis drei Tage vor Beginn des Unterrichts zu überweisen. 
Der Unterricht findet online per Konferenztool Zoom statt - ihr braucht aber keinen eigenen Zoom-Account.

Anmeldeschluss für alle online Kurse im Juni ist Pfingstmontag, 24.05.2021. 
Ihr könnt euch ab sofort anmelden:

All that meat and no potato - Swingsongs auf und hinter den Text geschaut, Part Two

---Online-Workshop---

Termine:

Teil 1 - Sonntag, 06.02.2022 von 18 bis 20 Uhr

Teil 2 - Freitag, 18.02.2022 von 19 bis 21 Uhr

Teil 3 – Samstag, 05.03.2022 von 19 bis 21 Uhr

Die Inhalte wiederholen sich nicht und bauen nicht aufeinander auf. Ihr könnt also an einem, zwei oder drei Terminen teilnehmen.

“Makin Whoopee”, “All of me”, “One Mint Julep”, “Maple Leaf Rag”… alles wunderschöne Swingsongs. Aber was wird hier eigentlich besungen und worum geht es?

Dieser online Workshop ist für alle, die kleine und große Geschichten vor, hinter und in Swingsongs entdecken möchten. Nach dem Workshop kennt ihr ein paar Namen von Komponisten, Bandleads und Sänger:innen. Außerdem lernt ihr, was mit Storyville gemeint ist und warum ihr nicht jeden Songtext wörtlich nehmen solltet. Viele Songtexte erzählen vom wahren Leben, so dass neben Witz und Humor auch dunkle Seiten beleuchtet werden.

 

Ihr braucht keine:n Tanzpartner:in, denn wir machen es uns mit den Songs und Texten auf der Couch gemütlich. Wer mag, kann natürlich trotzdem tanzen. Überhaupt müsst ihr keinen Swingtanz tanzen können – es reicht vollkommen aus, interessiert an Swingmusik zu sein.

 

Der Workshop findet digital per zoom statt. Ihr braucht ein Endgerät, eine bequeme Couch und ein schmackhaftes Kalt- oder Heißgetränk.

Sex, Drugs und… Mint Juleps! All das erwartet euch ;o)

Gebühr und Anmeldung - All that meat an no potato, Part Two

Die Workshopgebühr beträgt:

- EUR 12,00 je Person für einen Termin

- EUR 20,00 je Person für zwei Termine 

- EUR 28,00 je Person für alle drei Termine

Die Gebühr ist vor Workshopbeginn zu überweisen. Ihr erhaltet den Zugangslink nach Zahlungseingang.

 

Da die Termine nicht aufeinander aufbauen, könnt ihr euch noch anmelden über backsteinswing@posteo.de oder ihr nutzt diesen Link:


Keep on groovin`-Sommerschnuppern

Du bist im Juli im Sommerurlaub? Du willst trotzdem einen Lindy Hop-Kurs besuchen? Das passt gut, denn du kannst an drei, vier oder fünf möglichen Terminen teilnehmen. 

Jeden Freitag im Juli gibt es ein anderes Thema:
Pimp your Promenade - 01. Juli
Swing-Out-Variationen - 08. Juli
Tuck, tuck, tuck Turns - 15. Juli
Flead und Flollow - 22. Juli
Six-, Eight-, Ten-Count - 29. Juli

Six- und Eight-Counts sowie ein einfacher Swing-Out sollten dir bekannt sein.


An jedem Freitag im Juli: 01.07., 08.07., 15.07., 22.07. und 29.07.2022 jeweils von 18.30 bis 19.55 Uhr

Crahskurs "Collegiate Shag" beim Sunday Hop im Goldbekhaus

17.07.2022 ab 15 Uhr

Im Swingtanz ist es üblich, dass vor Socialdances (= Partys) Crashkurse gegeben werden. Ihr könnt also spontan vorbei kommen und ausprobieren, ob euch ein Tanz gefällt, ohne euch gleich für einen Kurs anzumelden. Anschließend bleibt ihr beim Socialdance, probiert euer neu erworbenes Tanzwissen aus und genießt die Atmosphäre.

Am 17.07. ist es wieder soweit, ich gebe einen Crashkurs "Collegiate Shag". Collegiate Shag ist ein schnellerer Swingtanz, aber keine Sorge, wir starten ganz, ganz grundlegend. Wenn es euch gefällt, könnt ihr euch gleich für den Beginner-Workshop im August anmelden.

Taktgerät Metronom für Unterricht

Unterricht im dancealot

Für den Unterricht, den ich für das dancealot gebe, meldet euch bitte direkt dort in der Tanzschule an.


"Shag Beginnerkurs I"
Montags von 19.00 bis 20.30 Uhr
Termine: 10.01., 17.01., 24.01. und 31.01.2022

Auch wenn ihr noch keinen Swingtanz tanzen könnt, hört ihr mit Vorliebe schnellere Swingmusik und wollt eure Füße zu Swingrhythmen über den Tanzboden fliegen lassen? Dann ist dieser Beginnerkurs genau das Richtige! Ihr braucht keinerlei tänzerischen Vorkenntnisse – wir steigen ganz grundlegend ein.
Nach dem Kurs wisst ihr, was mit „slow, slow, quick, quick“ gemeint ist, könnt einen Shag-Grundschritt und ein paar Figuren zu Swingmusik tanzen.

"Strolls - Reihentanz zu Rockabella-, R´n´B- und Swingmusik"
Montags von 20.30 bis 22.00 Uhr
Termine: 10.01., 17.01., 24.01. und 31.01.2022

Bäm, es wird gestrollt! Ihr braucht keine Tanzerfahrung und könnt gleich mittanzen!
Strolls sind Line Dances, die vornehmlich zu Rockabella-, Rhythm ´n´Blues oder Swingmusik einzeln in einer Gruppe getanzt werden. Im Prinzip könnt ihr Strolls aber zu jeder Musik tanzen. Wir tanzen immer zunächst eine Grundvariante, also eine festgelegte Choreografie aus. Diese variieren wir dann bspw. mit Authentic Jazz-Steps, um den richtigen Swing reinzubringen.


Ihr braucht keine Tanzpartnerin, denn jede tanzt für sich! Ihr braucht keine tänzerischen Vorkenntnisse!